Kanzlei für Wirtschaftsberatung

Edelmetalle

Steuern auf Edelmetalle

Das wichtigste in Kürze

  1. Kauf von Anlagegold
  2. als Anlagegold gelten Barren und Anlagemünzen wie Krügerrand
  3. Kauf von historischen Goldmünzen oder Altgold ist mehrwertsteuerpflichtig
  4. Kauf von Silber- oder anderen Edelmetallbarren werden mit 19% MwSt. besteuert
  5. Tipp: 1 Jahr Edelmetall halten, dann sind Gewinne immer Steuerfrei

Steuern auf Gold

Kaufen Sie physisches Gold, also Barren oder Münzen, fallen keine Umsatzsteuer beziehungsweise Mehrwertsteuer an. Allerdings ist das an einige Bedingungen geknüpft. Mehrwertsteuerbefreiung gibt es nur, wenn es sich um Anlagegold handelt. Als Anlagegold bezeichnet man Goldbarren oder Goldmünzen, die alle in der EU-Richtlinie 98/80/EG1 festgelegten Kriterien erfüllen:

Goldbarren
Gold in Form von Barren oder Plättchen gilt als Anlagegold, wenn es einen Feingehalt von mindestens 995/1000 aufweist. Die im Handel erhältlichen Goldbarren aller bekannten deutschen und internationalen Hersteller wie Heraeus, Umicore, Argor Heraeus, Valcambi oder C.Haffner erfüllen dieses Voraussetzung und werden folglich ohne Mehrwertsteuer verkauft.

Goldmünzen
Goldmünzen gelten als Anlagegold, wenn sie einen Feingehalt (Goldanteil) von mindestens 900 / 1000 aufweisen und im Herkunftsland gesetzliches Zahlungsmittel sind oder waren. Alle gängigen Anlagemünzen wie der "Krügerrand”, der “Maple Leaf”, der “Wiener Philharmoniker”, das “Känguru” oder der “China Panda” erfüllen diese Voraussetzungen. Bei deutschen Gedenkmünzen aus Gold wie dem Goldeuro handelt es sich in der Regel ebenfalls um Anlagegold. Bei anderen ausländischer Goldmünzen lässt sich anhand dieses jährlich vom Bundesfinanzministerium veröffentlichten Verzeichnisses der befreiten Goldmünzen prüfen, ob sie als Anlagegold klassifiziert sind oder nicht. Stimmen Ausgabeland und Nennwert mit einer in der Liste aufgeführten Münzen überein, ist keine Mehrwertsteuer zu zahlen.

Steuern auf Gewinne beim Gold Verkauf

Die Finanzbehörden behandeln Gewinne aus dem Verkauf von physischem Gold als ein privates Veräußerungsgeschäft nach § 23 EstG. Innerhalb einer Haltefrist von einem Jahr fällt Einkommensteuer nach dem persönlichen Steuersatz des Verkäufers an. Die Besteuerung entfällt, wenn der Gewinn die Freigrenze von 600 Euro nicht erreicht. Allerdings empfiehlt sich hier der Gang zum Steuerberater.Nach Ablauf der Haltefrist von einem Jahr ist der Gewinn aus einem Verkauf steuerfrei. Die Regelung gilt sowohl für Anlagegold als auch für Altgold.

Überzeugt?

Jetzt bequem digital ausfüllbaren Antrag erhalten!

Willkommen!

Jede Ihrer Angelegenheiten ist uns wichtig. Rufen Sie doch kurz durch und sagen "Hallo".

Über eine E-Mail von Ihnen freuen wir uns immer. Wenn Sie zu einer bestimmten Zeit (Tag/Uhrzeit) von uns kontaktiert werden möchten, nutzen Sie bitte unser Formular.

Sie haben Javascript deaktiviert! Unsere Website setzt Javascript voraus um Inhalte korrekt darzustellen.

Hallo

Unser Service-Team ist online
Wir freuen uns auf Ihr Anliegen!

Symbol eines Telefons
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Ihre Cookie-Einstellungen

Technische & funktionale Cookies

Cookies, die wir zum Speichern Ihrer Entscheidungen betreffend unserer Anwendung von Cookies für folgende Aufrufe unserer Seite hinterlegen.

weitere Informationen
Statistik & Marketing Cookies

Wie die meisten Websites verwenden wir Google Analytics. Mit diesem Tool können wir unsere Kunden besser verstehen - aus welchen Ländern sie kommen, welche Seiten sie besuchen, wie viel Zeit sie auf unseren Websites verbringen und ob sie neue oder wiederkehrende Besucher sind. Diese Informationen ermöglichen es uns, unsere Dienstleistungen zu verbessern.

weitere Informationen
Auswahl annehmen
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Ihre Cookie-Einstellungen

Technische & funktionale Cookies

Cookies, die wir zum Speichern Ihrer Entscheidungen betreffend unserer Anwendung von Cookies für folgende Aufrufe unserer Seite hinterlegen.

weitere Informationen
Statistik & Marketing Cookies

Wie die meisten Websites verwenden wir Google Analytics. Mit diesem Tool können wir unsere Kunden besser verstehen - aus welchen Ländern sie kommen, welche Seiten sie besuchen, wie viel Zeit sie auf unseren Websites verbringen und ob sie neue oder wiederkehrende Besucher sind. Diese Informationen ermöglichen es uns, unsere Dienstleistungen zu verbessern.

weitere Informationen
Auswahl annehmen

Kurz die Cookies, dann geht’s weiter

Wir nutzen technische und funktionale Cookies, damit Ihre Entscheidung über den Ihrer Daten folgende Aufrufe unserer Seite berücksichtigt werden kann. Darüber hinaus setzen wir Marketing-Cookies, damit wir Statistiken unserer Seiten messen können.

Sie können jederzeit – auch später noch – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Cookie-Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16? Dann willigen Sie mit „Annehmen“ in die Nutzung aller Cookies ein – und schon geht’s weiter.

Empfehlung annehmen