Kanzlei für Wirtschaftsberatung

Für Arbeitnehmer

Betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Dies ist unser Leitfaden für Arbeitnehmer, für Arbeitgeber finden Sie alle Informationen hier.

Zitat von Wikipedia:
“Betriebliche Altersversorgung (bAV) ist der Sammelbegriff für alle finanziellen Leistungen, die ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer aus Anlass seines Arbeitsverhältnisses zur Altersversorgung, Versorgung von berechtigten Hinterbliebenen im Todesfall oder zur Invaliditätsversorgung bei Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit zusagt.

Im Rahmen des sogenannten Drei-Säulen-Modells steht die betriebliche Altersversorgung als zweite Säule neben den gesetzlichen Versorgungssystemen (wie beispielsweise die gesetzliche Rentenversicherung oder die berufsständische Versorgung) und den privaten Versorgungen (etwa Riester- und Rürup-Renten oder Lebensversicherungen).”

Durchführungswege der bAV:

In der bAV stehen folgende Durchführungswege zur Verfügung:

  • Direktzusage / Rückdeckungsversicherung
  • Unterstützungskasse
  • Pensionskasse
  • Direktversicherung / Entgeltumwandlung
  • Pensionsfond

Gesetze und Haftungen der BAV + Abgaben

Werden einem Arbeitnehmer Leistungen der Altersversorgung aus Anlass seines Arbeitsverhältnisses vom Arbeitgeber zugesagt, steht der Arbeitgeber für die Erfüllung der von Ihm zugesagten Leistungen auch dann ein, wenn die Durchführung nicht unmittelbar über ihn erfolgt (Versicherung / Versorgungsträger). Zusätzlich regelt der §314 des VAG bei nicht ausreichender Kapitaldeckung das sämtliche Arten von Zahlungen (Versicherungsleistungen) im Auszahlunsgverkehr gestoppt werden können. Dies bedeutet für Sie, wenn die Versicherung Ihren Verpflichtungen nicht nachkommen kann, muss dies durch Ihren Arbeitgeber erfolgen. Sprich die Kapitalisierung Ihres Arbeitgebers ist entscheidend für Ihre Rente. Arbeitnehmer müssen von bis zu 19% an Sozialabgaben rechnen.

https://www.youtube.com/watch?v=A5wYM5PGBjc

Was passiert bei Beitragsfreistellung / Stilllegung

Was passiert wenn SIe als Arbeitnehmer eine Beitragsfreistellung oder Stilllegung verlangen? Arbeitnehmer müssen von bis zu 19% an Sozialabgaben rechnen. Durch die Verwaltungsgebühren (von bis zu 10% jährlich) verringert sich Ihre Betriebsrente bis zum Auszahlungsbetrag. Des Weiteren schrumpft durch die jährliche Inflation (Kaufkraftverlust) Ihre Real-Rente im Jahr X.

Warum besteht ein Insolvenzrisiko der Versicherungsbranche?

Durch hohe Abschluss und Verwaltungskosten, der Nullzins-Politik, sowie schwindender Anlagemöglichkeiten für Versicherungen, schaffen es bis zu 90% der Versicherer Ihre Versprechen nicht einzuhalten. Hinzu kommen seit 2019 die geburtenstarken Jahrgänge, welche die Versicherungsbranche mit Milliarden Auszahlungen und Verpflichtungen zusätzlich belasten und somit Investitionsvermögen der Versicherungsgesellschaften schrumpft (geringeres Investitionsvermögen = geringere Kapitalerträge für Versicherte)
Durch das Allgemeinwohl, welches in Deutschland gilt hat die BARFIN (Bundesaufsicht für Finanzen) bereits mitgeteilt, dass es keine herabsetzungsgrenzen gibt und somit die Rentenzahlungen massiv gekürzt werden könne. Dies bedeutet weniger Geld für jeden trotz hoher Einzahlungen.

Rechenbeispiel (Vorher)

Annahmen
Steuerklasse I oder IV
15% Arbeitgeberzuschuss
Umwandlung aus dem Bruttolohn — 100,– €

Ermittlung der Förderung
    53,– € Nettolohn
+  47,– € Lohnsteuer + Sozialabgaben
+  15,– € AG-Zuschuss
  115,– € Einzahlungsbetrag in eine Direktversicherung

Annahmen
Anlagezeitraum 25 Jahre, Zinsertrag / Nettozins 2%

Ermittlung der Leistungen
115€ × 12 Monate × 25 Jahre = 34.500€
                                             Zins = 10.179€
                                      Gesamt = 44.679€

Ermittlung der Nettoauszahlung
Kapitalabfindung: 44.679,– €
abzgl. Krankenversicherung d. Rentner (14,6%) – 6.523,– €
abzgl. Steuerhöhe (Splitting) – 10.500,– €
Nettokapital ca. 27.656,– €

Nachteile:
100% Steuerpflicht
Krankenversicherung der Rentner = AG + AN Anteil
erst ab dem 62. Lebensjahr verfügbar
nicht frei vererbbar

Neue Strategie

  • Der Berater präsentiert die aktuellen Urteile und Gesetze, sowie die für Sie daraus resultierenden Konsequenzen und präsentiert Ihnen die erlösende neue Strategie.
  • Sie verlangen die Änderung Ihrer Betriebsrenten auf Ihre neue Strategie und verhindern so, Sozialabgaben in Höhe von bis zu 19%, sowie einkommensteuerliche, und Abgeltungssteuerliche Abgaben an das Finanzamt und erhalten Ihre Rente kaufkraft geschützt und Inflationsgeschützt. Sie besitzen zu 100% Eigentum, haben Ihre Werte jederzeit frei verfügbar und frei vererbbar, ohne ggf. gegenrechnung an Ihre Rente leisten zu müssen.
Unsere Erstberatung für Arbeitgeber umfasst ein Honorar von 150€ zzgl. MwSt, Für Arbeitnehmer beträgt das Honorar 50€ zzgl. MwSt.Über unser Formular können SIe jetzt einen Gutscheincode für eine kostenfreie Erstberatung geltend machen. Lassen Sie sich durch unsere Expertise beraten und nutzen Sie unser europaweites Netzwerk aus Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Anwälten für Ihre optimale Aufstellung Ihrer Rente!

Willkommen!

Jede Ihrer Angelegenheiten ist uns wichtig. Rufen Sie doch kurz durch und sagen "Hallo".

Über eine E-Mail von Ihnen freuen wir uns immer. Wenn Sie zu einer bestimmten Zeit (Tag/Uhrzeit) von uns kontaktiert werden möchten, nutzen Sie bitte unser Formular.

Sie haben Javascript deaktiviert! Unsere Website setzt Javascript voraus um Inhalte korrekt darzustellen.

Hallo

Unser Service-Team ist online
Wir freuen uns auf Ihr Anliegen!

Symbol eines Telefons
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Ihre Cookie-Einstellungen

Technische & funktionale Cookies

Cookies, die wir zum Speichern Ihrer Entscheidungen betreffend unserer Anwendung von Cookies für folgende Aufrufe unserer Seite hinterlegen.

weitere Informationen
Statistik & Marketing Cookies

Wie die meisten Websites verwenden wir Google Analytics. Mit diesem Tool können wir unsere Kunden besser verstehen - aus welchen Ländern sie kommen, welche Seiten sie besuchen, wie viel Zeit sie auf unseren Websites verbringen und ob sie neue oder wiederkehrende Besucher sind. Diese Informationen ermöglichen es uns, unsere Dienstleistungen zu verbessern.

weitere Informationen
Auswahl annehmen
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Ihre Cookie-Einstellungen

Technische & funktionale Cookies

Cookies, die wir zum Speichern Ihrer Entscheidungen betreffend unserer Anwendung von Cookies für folgende Aufrufe unserer Seite hinterlegen.

weitere Informationen
Statistik & Marketing Cookies

Wie die meisten Websites verwenden wir Google Analytics. Mit diesem Tool können wir unsere Kunden besser verstehen - aus welchen Ländern sie kommen, welche Seiten sie besuchen, wie viel Zeit sie auf unseren Websites verbringen und ob sie neue oder wiederkehrende Besucher sind. Diese Informationen ermöglichen es uns, unsere Dienstleistungen zu verbessern.

weitere Informationen
Auswahl annehmen

Kurz die Cookies, dann geht’s weiter

Wir nutzen technische und funktionale Cookies, damit Ihre Entscheidung über den Ihrer Daten folgende Aufrufe unserer Seite berücksichtigt werden kann. Darüber hinaus setzen wir Marketing-Cookies, damit wir Statistiken unserer Seiten messen können.

Sie können jederzeit – auch später noch – festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht (mehr dazu unter „Cookie-Einstellungen ändern“).

Sind Sie über 16? Dann willigen Sie mit „Annehmen“ in die Nutzung aller Cookies ein – und schon geht’s weiter.

Empfehlung annehmen